JavaScript - Schnelleinfuehrung
von Daniel Weiss © 2000

JS, entwickelt von NETSCAPE in Zusammenarbeit mit SUN, dem Entwickler von JAVA. Anfangs als 'MOCHA' und 'LiveScript' bezeichnet, erscheint JS erstmals mit dem Netscape Navigator 2.0 (1995).

Bei JS handelt es sich um eine sog. 'Scriptsprache'. Das bedeutet, dass die JS-Anweisungen als Klartext verfasst werden - im Gegensatz zu JAVA werden JS-Programme nicht kompiliert, also in einen Programmcode umgewandelt.

>Unterschiede JAVA : JavaScript

JS wurde als Erweiterung von HTML entwickelt, d.h. JS-Anweisungen werden von einem Browser ausgefuehrt. Da also JavaScript speziell fuer den NN ausgelegt wurde, war auch MS gezwungen, eine entsprechende Kompatibilitaet zu bieten, bzw. eine eigene Sprache zu entwickeln - JScript.
Seit 1998 gibt es auch einen offiziellen Standard fuer Scriptsprachen, das ECMAScript (http://www.ecma.ch). Dabei geht es um prinzipielle Definition einer Scriptsprache und deren Grundbegriffe und um sog. 'Native Objects', eingebaute Objekte, die eine Scriptsprache beinhalten sollte, wie z.B. MATH oder DATE. Andere Scriptsprachen sind z.B. VBScript, perl, php, etc.

>Unterschied objektorientiert : funktionsorientiert (prozeduralorientiert)
>Unterschied objektorientiert : objektbasierend

JS kann fuer unterschiedlichste Aufgaben verwendet werden. Im Designbereich wird JS fuer die Erstellung von CSS und fuer die Kontrolle diverser Darstellungsmoeglichkeiten (wie z.B. Oeffnen und Gestalten von Browserfenstern, Alarmboxen, Eingabeboxen, Statuszeile, Interaktivitaeten, DHTML) eingesetzt. Ein anderes, wichtiges Einsatzgebiet stellen Formulare dar, die fuer die Datenein- und -ausgabe auf Internetseiten verwendet werden.

Da von einem Webbrowser grundsaetzlich HTML-Dateien ausgefuehrt werden, ist es notwendig, den JS Code in das HTML Dokument zu implementieren. Dazu gibt es mehrere Moeglichkeiten:
(1) Der Text wird direkt in das HTML File geschrieben und zwar entweder im <HEAD> oder im <BODY> Tag, manchmal sogar dazwischen. Verwendung findet der <SCRIPT> Tag:

Die Befehle in HTML-Dokumenten werden immer von oben nach unten ausgefuehrt. Es ist also egal, wann eine Funktion definiert wird - solange sie nicht gebraucht wird. Dennoch ist es ueblich, groessere Funktionsdefinitionen am Beginn einer Datei, also im <HEAD>, durchzufuehren. Der Aufruf der Funktion erfolgt dann spaeter an geeigneter Stelle. (2) Ausserdem wird JS innerhalb des <BODY> Tags fuer verschiedene Funktionsaufrufe verwendet:

Link 1

Link 2

- hier ist die Funktion im <HEAD> definiert und sieht so aus:
Erklaerung der Funktion

JavaScript bietet auch die Moeglichkeit HTML Befehle zu uebermitteln:


Ausgabe: (3) Mittels STYLE Attribut lassen sich JS-Anweisungen innerhalb eines HTML Tags geben (s. CSS):


Ausgabe:

Hier steht der Text

Alles wieder vorbei!

(4) Abgesehen von diesen Moeglichkeiten, lassen sich auch JS-Dateien in HTML-Dokumente einbinden. Dadurch kann auf haeufig verwendete Funktionen (Methoden) von beliebigen Dateien aus zugegriffen werden - und nebenbei wird auch noch der JS-Code 'versteckt':



(5) In der Praxis weit verbreitet ist auch die Technik, kleine JavaScripts als Link im <A HREF> Tag einzubinden:

Link